Willkommen auf der Website der Gemeinde Flurlingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Flurlingen

Grüngut/Biogene Abfälle

Abfälle aus Küche und Garten sollen möglichst vor Ort kompostiert werden. Wenn das nicht möglich ist, bietet die Gemeinde eine Grüngutabfuhr an. Die Abfuhr erfolgt im Frühling, Sommer und Herbst wöchentlich. In den Wintermonaten (November bis März) findet die Abfuhr alle zwei Wochen statt.

Sträucher auf 1 Meter kürzen und bündeln. Rasenschnitt, Laub und Unkraut nur in offenen Behältern. Keine Steine.

Aus dem Garten: Grasschnitt, Laub, Sträucher- und Heckenschnitt. Schnittreste von Blumen und Zierpflanzen, Unkraut, Sträucher, Kleintiermist, Holzspäne.

Aus Küche und Haushalt: Rüstabfälle, Kaffeesatz und Teekraut, Gemüse- und Obstabfälle, Eierschalen, Wollresten, Federn, Haare, kalte Asche.

100% kompostierbare Beutel sind zugelassen, sie müssen jedoch in einem der zugelassenen Gebinden bereitgestellt werden.

Die Grünabfuhr nimmt das Grüngut in folgenden Gebinden entgegen:
  • Kleincontainer ab 140/240/360 l, grüne Farbe
  • Stabiler Gartensack mit eingebauter Drahtspirale
  • Container 400/600/800 l, CH-Norm, Metall oder Kunststoff

Folgende Gebinde sind nicht zugelassen:

  • Fässer mit Verengungen
  • Komposteimer
  • Tragetaschen jeder Art
  • Gartensack ohne Drahtspirale
  • Kehrichteimer
  • Grüner Plastiksack

Weitere Infos finden Sie hier!

Für grössere Mengen Sträucherschnitt besteht ein Häckseldienst.
Tipps  Weitere Informationen unter www.kompost.ch oder www.kompostberatung.ch
Wichtig  Nicht angenommen werden Tontöpfe, Steine und dergleichen. Speisereste gehören in den Hauskehricht.
   Grüngut
  • Druck Version
  • PDF